Cupcakes mit Peanutbutterfrosting

Ich LIEBE Erdnussbutter in allen Formen. Creamy, Crunchy und vor allem die von Calvé. Da noch genug Erdnussbutter im Haus war wurden diese leckeren Cupcakes probiert. Seit meinem Besuch in NY in der Magnolia Bakery bin ich Fan von Cupcakes. Leider sehen meine Tuffs noch nicht so professionell aus, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.


 


Zutaten (12 Stück)

- 1 Päckchen Puddingpulver "Vanillegeschmack"
- 210g + 1EL Zucker
- 5EL + 350ml Milch
- 40g Erdnusskerne geröstet, mit Salz
- 275g Mehl
- 3TL Backpulver
- 1 Ei (M)
- 1 Prise Salz
- 1 Päckchen Vanillin-Zucker
- 125g weiche Butter
- 250ml Buttermilch
- 200g Erdnussbutter creamy
Frischhaltefolie, 12 Papier-Bachförmchen


Zubereitung

Das Puddingpulver, 60g Zucker und 5EL Milch glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen. Topf von der Platte ziehen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Unter Rühren nochmal 1 Minute aufkochen. Pudding mit 1EL Zucker bestreuchen und mit der Frischhaltefolie abdecken. Bei Zimmertemperatur auskühlen lassen. 

Mehl und Backpulver mischen. Das Ei verquirlen und mit 150g Zucker, Vanillin-Zucker, Butter und der Buttermilch vermischen. Mehlmischung unterrühren. Die Mulden des Muffinsblechs mit den Papierförmchen auslegen und Teig darin verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Muffins noch ca. 5 Minuten ruhen lassen. Aus dem Blech lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Erdnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Pudding mit den Schneebesen des Handrührers durchrühren. Erdnussbutter mit den Schneebesen cremig hell aufschlagen. Pudding löffelweise unterrühren. Die Creme in einen Spitzbeutel füllen und als große Tuffs auf die Muffins spritzen. Muffins mit den Nüssen bestreuen.

Labels: