Leckerer Zwetschgenkuchen mit Karamell

Momentan ist ja schon Zwetschgenzeit und die Bäuerchen auf dem Wochenmarkt freuen sich wenn man ihnen welche abkauft. Außerdem schmecken sie um so einiges besser als aus dem Supermarkt. Der Wochenmarkt in der Heimat bietet so viele schöne Stände, da muss man einfach zugreifen (nicht nur bei Obst und Gemüse). Daraus entstanden ist dieser leckere Kuchen.


Zutaten (26 Ø Springform)

- 150g Puderzucker
- 165g weiche Butter
- 5 TL Quittengelee
- 1 Bio Orange
- 700g Zwetschgen
- 100g Walnusskerne
- 40g Zucker
- 40g brauner Zucker
- 3 Eier (M)
- Salz
- 200g Mehl
- 3 TL Backpulver
- 175ml Buttermilch

Zubereitung

Eine Springform mit Backpapier auslegen und mit Alufolie den Boden außen umranden. Um den Karamell herzustellen Puderzucker in einem Topf bei kleiner Hitze karamellisieren lassen, erst umrühren wenn der Zucker anfängt zu zerlaufen. 40g Butter, Gelee und 3 TL Saft der Orange zugeben und gut verrühren. 2/3 des Karamells auf dem Boden der Springform verteilen und 15 Minuten erkalten lassen.

Die Zwetschgen halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Spalten dicht an dicht fächerartig auf den Karamell legen.

Nüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, danach abkühlen lassen. Restliche Butter, weißer und brauner Zucker, 2TL abgerieben Orangenschale und 1 Prise Salz mit dem Handrührer 5 Minuten cremig rühren. Die Eier einzeln je 1 Minute unterschlagen. Nüsse, Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Eiermasse rühren.

Den Teig über die Früchte streichen. Im vorheheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter 10-15 Minuten abkühlen lassen. Nun den Rand lösen und Kuchen auf eine Platte stürzen. Kuchen weiter abkühlen lassen. Restliches Karamell nochmals erwärmen und über den abgekühlten Kuchen streichen.

Labels: