Das Beste kommt zum Schluß...

Nachspeise. Ich hoffe meinen Gästen hat es bisher geschmeckt und der Nachtisch mundet auch noch. Ich jedenfalls bin bisher zufrieden. Letzter Gang - letzter Stress. Aber da ja alles vorbereitet ist heißt es nur noch anrichten. Auf gehts mit der leckeren Mohnmousse mit Zwetschgenkompott.

Zutaten (für 4-6 Portionen)

Mousse:
- 50g gemahlener Mohn
- 60 ml Vodka
- 60ml Orangensaft
- 3 Blatt weiße Gelatine
- 200g weiße Kuvertüre
- 1 Ei (M)
- 1 Eigelb (M)
- 500ml Schlagsahne

Kompott:
- 600g Zwetschgen
- 20g Ingwer
- 100ml Rotwein
- 200ml Schwarzer-Johannisbeer-Nektar
- 120g Zucker
- 2 Nelken
- 1 Zimstange
- 3 TL Speisestärke

Zubereitung

Mohn mit Vodka und Orangensaft in einem kleinen Topf verrühren und aufkochen lassen. Bei milder Hitze so lange köcheln bis die Flüssigkeit vom Mohn aufgenommen wurde. Abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Küvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Das Ei und Eigelb in einem Schlagkessel verrühren über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken und in der Masse auflösen. Die flüssige Kuvertüre unter rühren untermischen. Danach den Mohn zugeben. Die Schüssel in Eiswasser stellen und die Masse abkühlen lassen.

Sobald die Masse anfängt fest zu werden (nach ca. 25 Minuten) die Sahne steif schlagen. 1/3 der steif geschlagenen Sahne unter die Mohnmasse rühren, die restliche Sahne vorsichtig unterheben. In eine Schüssel füllen und abgedeckt kühlen. Mindestens 3 Stunden, besser über Nacht.

Für das Kompott die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Ingwer mit dem Rotwein, Johannisbeernektar, Zucker, Nelken und Zimt aufkochen. Bei starker Hitze offen ca. 5 Minuten kochen lassen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren, in die Flüssigkeit geben und erneut aufkochen. Zwetschgen dazugeben und nochmals 5 Minuten garen.

Wenn man das Kompott schon vorbereitet hat nochmals kurz leicht erwärmen vor dem Servieren. Ansonsten das Kompott etwas abkühlen lassen und dann mit dem Mohnmousse anrichten.

Labels: