Zwiebel-Salbei-Brot

Selber gebackenes Brot ist doch immer noch am besten. Da weiß man was drin ist und kann es direkt auch schon lauwarm essen. Und so vielfältig variiren. Hier einer meiner Lieblinge.

Zutaten (2 kleine oder 1 großer Laib)

- 1 Tütchen Trockenhefe
- 300ml Milch
- 1 Zwiebel
- 30g Butter oder Margarinen
- 225g Weizenmehl
- 225g Vollkornmehl
- 1 TL Salz
- 3 EL gehackten Salbei

Zubereitung

Hefe und lauwarme Milch anrühren. Zwiebel fein würfeln und in der Butter dünsten. Mehl, Salz und Salbei in einer Schüssel miteinander mischen. Gedünstete Zwiebel und Hefemilch zugeben. Zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Nochmals durchkneten und zu zwei oder einem Laib formen. Auf ein mit Backpapier belegtem Backblech legen und abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Laib mit Milch bepinseln und ca. 15 Minuten backen. Temperatur auf 200°C runterdrehen und weitere 15-20 Minuten backen.

Labels: