Mohnkuchen mit Zitronenguss

Mohn und Zitrone ist immer eine tolle Kombination. In diesem Kuchen wird alles vereint. Wenn der Mohn im Mund schön knackt hat man alles richtig gemacht. Durch den Zitronensirup bekommt der Kuchen die perfekte Feuchtigkeit. So kann man sich den Sonntagskuchen schmecken lassen.



Zutaten

- 120g weiche Butter
- 180g Zucker
- 4 Eier (M)
- 180g gemahlene Mandeln
- 40g Mohnsamen
- Schale und Saft von 3 Bio-Zitronen
- 125g Mehl
- 1TL Backpulver
- 200g Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (oder Tartform mit höherem Rand) gut fetten. Die weiche Butter und 100g Zucker zu einer hellen Creme schlagen, die Eier einzeln unterrühren. Mandeln, Mohn Saft und Schale von 2 Zitronen hinzugeben. Das Mehl unterheben. Den Teig in die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen.

Während dem backen den Zitronensirup zubereiten: 80g Zucker mit 90ml Zitronensaft erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat. 
Den Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen holen und mehrmals mit einem Holzstäbchen einstechen. Dann den lauwarmen Kuchen mit dem Zitronensirup tränken. Abkühlen lassen.

Für den Zitronenguss den Puderzucker mit Zitronenschale (einer Zitronen) und Zitronensaft, je nach Gefühl, anrühren und den Kuchen damit überziehen.

Labels: