Currykekse mit Schwarzkümmel

Zum Aperitif braucht man eigentlich immer was kleines zum snacken. Wer Curry mag ist hier richtig. Die tolle gelbe Farbe ist nicht nur dem Curry zu verdanken, sondern natürlich auch dem Kurkuma. Ein schöner Augenschmaus ist aber auch der Schwarzkümmel.



Zutaten

- 50g weiche Butter
- 70g Frischkäse
- 30g geriebenen Parmesan
- 1 Eigelb
- Salz
- 1 TL Kurkuma
- 1 TL Currypulver
- 2 EL Puderzucker
- 100g Mehl
- 40g Hartweizengrieß
- Schwarzkümmel

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf Mehl, Hartweizengrieß und Schwarzkümmel glatt zusammenrühren. Mehl und Hartweizengrieß nur kurz unterkneten.

Den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Nach dem kalt stellen den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche  ca. 3mm dick ausrollen. Mit dem Schwarzkümmel bestreuen und noch ein mal darüber rollen (damit der Kümmel leicht eingedrückt wird). Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kekse auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen.

Labels: