Brioche - fluffig leichte Hefekugeln

Brioche wollte ich schon länger mal machen und nun habe ich es auch endlich geschafft. Ich liebe den Duft und den Geschmack von frischem noch lauwarmen Hefeteig. 

Brioche aus Hefeteig mit Haselnusskrokant.



Und ich liebe es auch, ihm beim Gehen zu zuschauen. Ja so kann man seinen Sonntag auch verbringen: einfach mal vor die Teigschüssel setzen *gg*. Ich hab mich dazu entschieden, die Brioche in Buchtelform zu backen

Luftig leichter Hefeteig in Form von Brioche.
Brioche, luftig, locker und leicht aus Hefeteig mit einer Honigbutter von tastesheriff.
Die klassische Briocheform kennt man auch als zwei unterschiedlich große Teigkugeln, die aufeinander gesetzten werden und so nach dem Backen einen kleinen Knubbel obendrauf haben. Habt ihr sicher schon mal gesehen. Und da ich noch etwas Honigbutter, nach einem Rezept von tastesheriff im Kühlschrank hatte, wurden die beiden Dinge direkt noch lauwarm miteinander gemampft. Lecker sag ich euch :)

Briche oder in Österreich auch Buchteln genannt mit Haselnusskrokant.

Zutaten (12 Stück)

- 200 ml Milch
- 1/2 Würfel Hefe
- 500 g Mehl
- 50 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 Ei (M)
- 1 Eigelb
- 80 g weiche Butter

Zubereitung

Die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe hineinbröseln und darin auflösen. Mehl, Zucker, Salz, 1 Ei und die weiche Butter in eine Schüssel abwiegen. Die Hefemilch dazuschütten und zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Hefeteig nochmals kurz durchkneten und weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Den Hefeteig nun in 12 gleichgroße Stücke aufteilen und zu Kugeln geformt in eine gefettete Auflaufform geben. Die Form nochmals abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Brioches damit einpinseln. Im heißen Backofen nun 20 Minuten backen.

Labels: ,