Ofen-Frikadellen mit Bratkartoffeln und Feldsalat-Apfel-Pesto

Öhm ja, jetzt zeige ich euch schon wieder Frikadellen. Aber die sind ja auch klasse und auch kalt zu genießen wenn Reste übrig bleiben. Wenn. 

Frikadellen aus dem Ofen mit Bratkartoffeln.





Außerdem bin ich von der Ofenvariante echt begeistert, weil sie dadurch auch etwas fettärmer und saftiger werden. Auch wenn ich das durch die Bratkartoffeln bei diesem Gericht wieder raushole *gg*. Die Kombination mit dem Feldsalat-Apfel-Pesto hat mich überzeugt. Dadurch bekommt das Gericht auch eine andere Geschmacksrichtung als die klassischen Fleichküchle mit Kartoffelsalat (so isst man sie zumindest in meiner Heimatstadt im Schwabenländle).

Fleischküchle aus dem Ofen mit gemischtem Hackfleisch.
Ofen-Frikadellen mit Pesto und Bratkartoffeln.
In diesem Fall hatte ich aus dem Goodie Bag vom foodbloggercamp in Reutlingen noch eingeschweißte, fertig gekochte Kartoffeln von Burgis übrig und habe diese zu Bratkartoffeln verarbeitet. Ansonsten verwende ich einfach selber gekochte Kartoffeln, schneide sie in Scheiben und brate sie in einer gusseisernen Pfanne an. Immer wieder lecker :).

Zutaten

- 1 Zwiebel
- 500 g gemischtes Hackfleisch
- 1 Brötchen vom Vortag
- 1 Ei (M)
- 3 TL mittelscharfer Senf
- Salz, Pfeffer
- 150 g Feldsalat
- 1/2 Granny Smith Apfel
- Olivenöl
- Weißweinessig

Zubereitung

Brötchen klein schneiden und in kaltem Wasser einlegen. Zwiebel fein würfeln und mit dem Hackfleisch, Ei, Senf, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Das Brötchen sehr gut ausdrücken und ebenfalls zur Hackmischung geben. Jetzt alles sehr gut miteinander vermengen und ggf. abschmecken.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit den Händen Frikadellen formen und auf dem Backblech verteilen. Im heißen Ofen 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

In der Zwischenzeit Feldsalat waschen und trocken schleudern. In einem hohen Gefäß mit dem Zauberstab pürieren und Öl und Essig zufügen (je nach Geschmack- und Konsistzenswunsch). Den Apfel waschen und halbieren. Eine Hälfte fein würfeln und unter das Feldsalatpesto mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Labels: