Cake Pops mit rosa Rührteig, Vollmilchschokolade und Streuseln

Was passiert, wenn mir ein Kuchen misslingt? Ich lasse kurz den Kopf hängen, rege mich fürchterlich auf und komme dann wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und überlege mir, ob ich aus dem missglückten Kuchen noch etwas machen kann. 

Red Velvet Cake Pops mit Vollmilchschokolade.


Ja genau, da habe ich einmal vor, euch einen Kuchen zu einem bestimmten Tag zu verbloggen und was passiert? Er will nicht so wie ich will. Tja, Muddi hat dann eben doch nur einen Blumenstrauß und ein Küsschen bekommen, aber leider keinen Kuchen ;). 

Bunte Cake Pops mit Schokolade und Streuseln.

Süße Cake Pops mit Vollmilchschokoladenüberzug und Streuseln.
Dabei hätte es ein wunderschöner Rührkuchen mit einem noch netteren Herz im Kern sein sollen. Geschmacklich war er toll. Naja, nur das Herz saß nicht da, wo es hätte sitzen sollen. Egal, Schwamm drüber und nachgedacht. Was macht man aus Resten vom gebackenen, rosa Rührteig? Na klar, neckische "kleine" Cake Pops. 

Cake Pops am Stiel mit rotem Rührkuchen und Schokolade.
Ob es wohl ein gutes oder schlechtes Zeichen war, dass meine Kollegen erst gedacht haben, es sind Erdbeeren mit Schokolade überzogen? Kugeln formen ist dann wohl nicht so mein Ding. Aber auch das ist egal, denn geschmacklich waren sie am Ende 1a.

Zutaten

- 1 missglückten Rührkuchen ;)
(hier könnt ihr jeglichen Rührkuchen nehmen, nach Lust und Laune)
- 200 g Frischkäse
- 200 g Vollmilchkuvertüre
- Streusel zum bestreuen
- Cake Pop Sticks

Zubereitung

Kuchenreste sehr fein in eine Schüssel zerbröseln. Mit 200 g Frischkäse sehr gut vermischen. Daraus walnussgroße Kugeln formen. Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. Die Cake Pop Sticks ca. 1 cm reintauchen und in die walnussgroße Kugeln stecken. Für ca. 15 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

Nun die Kugeln nacheinander in die Kuvertüre tauchen und gut abtropfen lassen. Mit Streusel, Perlen oder sonstigem bestreuen und am besten in Styropor stecken. Zum schnelleren Trocknen am besten ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

Labels: , ,